Return to search

Ungleichheiten. Zum Motto des Dresdener Historikertages Inequalities. On the motto of the Historikertag in Dresden

Besinnen sich die Historiker zurück auf eine klar konturierte Wirklichkeit oder sollten sie das zumindest tun? Das Leitwort der 47. Versammlung scheint darauf hinzudeuten. Immerhin, der Plural mildert die Härte noch etwas ab. Zuletzt war von Wirklichkeit im Rahmenthema des Frankfurter Historikertages die Rede gewesen, auch da schon in der Mehrzahl und gepaart mit dem schönen Gegenbegriff „Intentionen“. Das fiel zeitlich zusammen mit der Ablösung von Bundeskanzler KOHL durch Rot-Grün, und während die Intentionen der neuen Regierung damals ohnehin nicht allzu hoch gespannt waren, traten die Wirklichkeiten in Gestalt von Auslandseinsätzen und Globalisierungsfolgen bald umso vehementer auf den Plan.

Identiferoai:union.ndltd.org:DRESDEN/oai:qucosa.de:bsz:14-ds-1226085393650-64225
Date7 November 2008
CreatorsWalter, Uwe
ContributorsTechnische Universität Dresden, Universität Bielefeld
PublisherSaechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden
Source SetsHochschulschriftenserver (HSSS) der SLUB Dresden
LanguageGerman
Detected LanguageGerman
Typedoc-type:article
Formatapplication/pdf
SourceWissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden 57(2008)3-4, S. 23 - 27

Page generated in 0.0136 seconds