Return to search

Intergenerationale Bildungs- und Erwerbsmobilität in Ost- und Westdeutschland : eine empirische Analyse

In dieser Arbeit werden anhand von empirischen Analysen, Prozesse intergenerationaler Mobilität in Ost- und Westdeutschland beschrieben. Als Datenbasis dient dabei die "Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften" von 1991 bis 1998. Der Schwerpunkt der Untersuchung intergenerationaler Mobilität liegt dabei im Wandel der Bildungs- und Beschäftigungsstruktur.

Inhalt:

Einleitung
Analysedesign
Datenbasis
Operationalisierung
- Bildung
- Beruf
Methoden
Intergenerationale Bildungsmobilität
- Verteilung der Bildungsabschlüsse
- Mobilitätsquoten
- Barrieren
- Kohortenanalyse
Intergenerationale Berufsmobilität
- Verteilung der Berufsklassen
- Mobilitätsquoten
- Mobilitätschancen: Auf- und Abstiegsstrukturen, Barrieren
- Kohortenanalyse
Zusammenfassung

Identiferoai:union.ndltd.org:Potsdam/oai:kobv.de-opus-ubp:1071
Date January 2002
CreatorsBuchheister, Claudia
PublisherUniversität Potsdam, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät. Sozialwissenschaften
Source SetsPotsdam University
LanguageGerman
Detected LanguageGerman
TypeBook
Formatapplication/pdf
SourcePotsdamer Beiträge zur Sozialforschung ; Nr.16 / Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Rightshttp://opus.kobv.de/ubp/doku/urheberrecht.php

Page generated in 0.002 seconds