• Refine Query
  • Source
  • Publication year
  • to
  • Language
  • 1561
  • 40
  • 1
  • Tagged with
  • 1597
  • 1597
  • 1597
  • 1597
  • 1597
  • 531
  • 525
  • 462
  • 430
  • 350
  • 349
  • 323
  • 322
  • 308
  • 290
  • About
  • The Global ETD Search service is a free service for researchers to find electronic theses and dissertations. This service is provided by the Networked Digital Library of Theses and Dissertations.
    Our metadata is collected from universities around the world. If you manage a university/consortium/country archive and want to be added, details can be found on the NDLTD website.
1

Zeit spenden: Studien und Zahlen über das Ehrenamt

Bürger, Thomas 19 September 2011 (has links)
Der Begriff „Ehrenamt“ stammt aus dem 19. Jahrhundert, als der Staat von seinen Bürgern die unentgeltliche Übernahme gesellschaftlicher Aufgaben erwartete und sie dafür mit Ehre und Amt, mit Ansehen und Würde belohnte. In unserer heutigen demokratischen Bürgergesellschaft denken wir mehr an Freiwilligenarbeit, die für ein funktionierendes Gemeinwesen unverzichtbar ist und deshalb wie früher von den gewählten Repräsentanten des Gemeinwesens, z.B. in Form von Verdienstorden, Preisen und anderen Auszeichnungen, anerkannt und gewürdigt wird. Mit einigen Literaturtipps will dieser Beitrag dazu ermuntern, dieses große Zukunftsthema weiter zu vertiefen.
2

Bürgerschaftliches Engagement: Ein Geschenk

Beger, Gabriele 19 September 2011 (has links)
Wer kennt das nicht, diese ungewollten Geschenke unter dem Tannenbaum, oder diese gut gemeinten Büchergeschenke an Bibliotheken? Seit vielen Jahren diskutiert der Berufsstand der Bibliothekarinnen und Bibliothekare, ob das Ehrenamt eher als Lust oder Last zu betrachten ist. Die Befürworter können zahlreiche Beispiele für die Bereicherung der Bibliotheksleistungen aufzählen, die ablehnenden Stimmen vor allem die Gefahren für die professionelle Bibliotheksarbeit. Wie so oft, haben beide Aussagen einen Wahrheitsgehalt. Deshalb muss es bei der berufspolitischen Diskussion nicht darum gehen, ob, sondern wie ehrenamtliche Tätigkeiten in Bibliotheken ohne Qualitätsverlust zu integrieren sind.
3

Ehrenamt in bayerischen Bibliotheken: Einige Zahlen, Daten und Fakten

Deifel, Ralph 19 September 2011 (has links)
Im Freistaat Bayern werden rund 21 Prozent der Bibliotheken in kommunaler Trägerschaft rein ehrenamtlich geleitet. In diesen ehrenamtlich geleiteten Büchereien sind 559 Personen tätig, in anderen Bibliotheken sind weitere 1.024 Personen im Ehrenamt aktiv.
4

Was ist eine Forschungsbibliothek?: Definitionen und Praxisbeispiele

Fuchs, Thomas 20 September 2012 (has links)
Seit den frühen 1970er Jahren expandiert die geisteswissenschaftliche Forschung in Deutschland, sinnfällig in den von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zahlreich geförderten Sonderforschungsbereichen an deutschen Hochschulen. Zu dieser neuen Epoche der Forschung gehört auch eine spezifische Forschungsinfrastruktur, die über die universitäre Literaturversorgung hinausgehen soll. Die Ansätze der Infrastrukturverbesserung sind vielfältig und bilden ein permanentes Förderungsfeld der DFG: Sondersammelgebiete (Fachinformationszentren), Virtuelle Fachbibliotheken und viele andere Maßnahmen sollen die Informationsinfrastruktur in Deutschland nachhaltig verbessern.
5

Kuriosa: „Nichts Menschliches sollte ihm fremd sein …“ – Anforderungen an Bibliothekare 1926

10 January 2013 (has links)
Im Heft 2012/1 stellten wir Ihnen an dieser Stelle die Aufgaben eines Bibliothekars im Jahre 1926 vor. Doch welche Voraussetzungen sollten die Berufsanfänger zu dieser Zeit mitbringen?
6

Ausschreibung Sächsischer Bibliothekspreis 2013

SLUB Dresden 04 March 2013 (has links)
Die Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken Sachsens leisten einen unverzichtbaren Beitrag bei der Vermittlung von Wissen und Kultur. Um ihre Arbeit zu würdigen, lobt das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. den „Sächsischen Bibliothekspreis 2013“ aus.
7

Leitfaden für Beratungsgespräche im Forschungsdatenmanagement

von der Dunk, Andreas, Gille, Torsten 16 September 2019 (has links)
Das Dokument beschreibt Erfahrungen, die im Rahmen von Beratungsgesprächen mit Forschergruppen an der TU Dresden zum Thema Forschungsdatenmanagement (FDM) gemacht worden sind. Im Zentrum der Beratungsleistung steht dabei zunächst die Erfassung des FDM-Ist-Zustands einer Forschergruppe. Dazu wird gemeinsam ein Datenflussdiagramm erstellt, das die folgende Frage beantwortet: Welche Daten werden wie, von wem und zu welchem Zweck erhoben? Auf Basis dieses Datenflussdiagramms werden anschließend in einem mehrstufigen Beratungs- und Implementierungsprozess Lösungen für den FDM-Soll-Zustand angeboten.
8

Von Chemnitz bis nach Singapur und wieder zurück...: Ein Besuch beim 79. IFLA-Weltkongress

Kropf, Katrin 11 December 2013 (has links)
Die IFLA, der Internationale Verband der bibliothekarischen Vereine und Institutionen, richtet seit 1928 den „Weltkongress Bibliothek und Information“ aus. Dieses Jahr fand er unter dem Motto „Future Libraries: Infinite Possibilities“ im August in Singapur statt.
9

Wenn eine App das Buch ergänzt

Helbig, Ute 11 August 2016 (has links)
Das ehemalige Kornhaus in Zwickau beherbergt eine der modernsten öffentlichen Bibliotheken Sachsens. Vergangenen April war das Gebäude Austragungsort des 22. Länderübergreifenden Seminars zur Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit. Vertreter der Bundesländer Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich im Rahmen dessen über die Entwicklungen und Potenziale heutiger Medien ausgetauscht.
10

bibcast

Rodejohann, Christof 11 August 2016 (has links)
Aus der Ablehnung Positives schaffen – um die beim Bibliothekskongress 2016 nicht angenommenen Beiträge dennoch in der Öffentlichkeit zu platzieren, wurde mit dem Bibcast im Vorfeld des Kongresses ein neues, erfolgreiches Forum geschaffen. Die Resonanz war positiv, der Zuspruch groß. Nächstes Jahr soll eine Fortsetzung folgen.

Page generated in 0.1505 seconds